Uns ist die Bewegung wichtig

Reha-Zentrum stellt Walking-Cup vor: Start ist am 17. Mai um 11 Uhr

Der Reha-Zentrum-Walking-Cup ist fester Bestandteil des Herzogstadtlaufes und erfreut sich immer größerer Beteiligung. Über fünf Kilometer können sich Teilnehmer mit und ohne Stöcken bewegen. Start ist heuer am Sonntag, 17. Mai, um 11 Uhr Am Hagen. Im Reha-Zentrum gab es dafür am Freitag die notwendigen Informationen.

Dr. Martin Huber und Johann Ertl, Ärzte und Geschäftsführer des Reha-Zentrums, begrüßten mit Dr. Regine Langer-Huber die Gäste, die gekommen waren, um von Stadtmarketingleiter Matthias Reisinger Infos zu der Veranstaltung zu bekommen. Der Herzogstadtlauf umfasst das Wochenende am 16. und 17. Mai und wird von vielen Sponsoren getragen, die Straubings größtes Lauf-Event so vorbildlich unterstützen. Der Samstag gehört den Kindern und Jugendlichen sowie dem Zwei-Kilometer-Inklusionslauf und der Sonntag sieht die großen Laufereignisse über die langen Strecken.

Matthias Reisinger verwies auf ein tolles Rahmenprogramm an beiden Tagen. Keine Plastikbecher und auch ansonsten soll Plastik vermieden werden. Die Anmeldungen laufen schon mit großem Erfolg unter www.herzogstadtlauf.de. Unkostenbeitrag für die Starterpakete fünf Euro.

Lob für breite Aufstellung des Herzogstadtlaufes

Dr. Regine Langer-Huber und die anwesenden Mediziner wie auch Dr. Isolde Leeb vom Reha-Zentrum betonten, wie wichtig Bewegung sei. Dr. Leeb lobte die breite Aufstellung des Herzogstadtlaufes mit einem gefächerten Angebot. Waren es im letzten Jahr 400 Teilnehmer am Walking-Cup, so hoffen die Verantwortlichen, heuer vielleicht die 5000er-Marke zu knacken.

Dr. Martin Huber lobte die Leistung der Stadt und des FTSV für diese Großveranstaltung. Elke Mehr vertrat die Gruppe der herzkranken Menschen, die auch immer mit viel Freude teilnehmen. Ins gleiche Horn stieß Alois Grasl vom Vitalsportverein für seine Herzsportgruppe.

Elke Wiesmann, Assistentin der Geschäftsführung im Reha-Zentrum, ist bei der Organisation zu dem Ereignis „Fünf-Kilometer-Reha-Zentrum-Walking-Cup" im Rahmen des Herzogstadtlaufes stark mit eingebunden, damit im Mai alles klappt.

Aktuelles

Der Walking-Cup ist fester Bestandteil des Herzogstadtlaufes und die Verantwortlichen vom Reha-Zentrum hoffen auf eine rege Beteiligung (v. l.): Dr. Martin Huber, Elke Mehr, Matthias Reisinger, Dr. Regine Langer-Huber, Dr. Isolde Leeb, Johann Ertl, Elke Wiesmann und Alois Grasl. Foto: Wilfried Schaffrath

Aktuelles

Der Walking-Cup ist fester Bestandteil des Herzogstadtlaufs. Archivfoto: Ulli Scharrer